Prince Sanga from Salem

Prince Sanga from Salem

Vor ca. einem Jahr stellte ich mich wieder der Herausforderung beim World Quilt Competition mitzumachen. Ich weiß, es sind herausragende Teilnehmer unter den zahlreichen Einsendungen. Aber ich wollte so wie in 2015 auch wieder mitmachen! Denn dann darf eins meiner Werke ein halbes Jahr in den USA eine Tour durch unterschiedliche Ausstellungen machen. Und das ist ein herrliches Gefühl! Bei diesem Wettbewerb nehmen über 300 Quilts aus der ganzen Welt teil, wie zum Beispiel den USA, Australien, Kanada, Deutschland, Israel, Japan, Neuseeland, Süd Afrika und vielen anderen Ländern.

Ich hatte mich für einen kleinen Affen entschieden! Ich gab ihm, in Absprache mit dem Affenberg in Salem, den Namen Sanga.

Der Affenberg in Salem beheimatet die schönen marokkanischen Berberaffen. So finden die vom Aussterben bedrohten Tiere nahe dem Bodensee eine idyllische Heimat und erfreuen Groß und Klein mit ihrer Freundlichkeit und ihren Spielen in den Bäumen.

Ich fotografierte Sanga Anfang des Jahres 2016 und schloss ihn sofort ins Herz. Das Foto war die Grundlage für den freihand gestickten Quilt mit Stoffstücken in den entsprechenden Schattierungen.

Dieser Quilt (Größe: 106 * 92 cm) hat dann schließlich beim „World Quilt Competition 2016“ teilgenommen.
Weitere Bilder des Berberaffen findest Du hier.

Wenn Du diesen Quilt einmal im Original sehen möchtest, dann besuche mich auf der Messe Creativa in Dortmund oder aber auf der IBO in Friedrichshafen. Die genauen Termine findest du hier. Außerdem geht Sanga auch noch ohne mich auf Reise, und zwar wird er mit den anderen WQC-Quilts aus Deutschland bei den Patchworktagen der Patchworkgilde in Fürth (09.-11.07.2017) zu sehen sein.

Tags: , , , , , , , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.